Menschen mit Demenz im Krankenhaus

Häufig entwickelt sich ein Aufenthalt in einem Allgemeinkrankenhaus für Menschen mit Demenz zu einer Krisensituation mit negativer Auswirkung, ggf. auf den gesamten Lebensverlauf nach dem Krankenhausaufenthalt.

Daher ist es das übergeordnete Ziel unserer Arbeit, sowohl die Lebens- als auch Versorgungsqualität von Menschen mit Demenz während eines Krankenhausaufenthalts zu steigern und die Überleitung sowohl ins Krankenhaus, als auch vom Krankenhaus wieder nach Hause zu verbessern. Grundsätzlich kann dies nur über verändertes Denken und Handeln gegenüber Menschen mit Demenz innerhalb der Krankenhäuser erreicht werden.

 

Gerne unterstützen wir auch Ihr Engagement zur Verbesserung der Versorgungssituation von Menschen mit Demenz im Krankenhaus

ePaper
Teilen:

Fortbildungen zum Thema

Beziehungsgestaltung mit Menschen mit Demenz

Den Expertenstandard in den Alltag bringen

Neues Handeln in alten Strukturen

Versorgungskonzepte für Menschen mit Demenz im Krankenhaus

"Patient ist unkooperativ"

Verstehende Kommunikation mit Menschen mit Demenz

Schlagen, Verweigern, stetiges Rufen

Umgang mit herausforderndem Verhalten

Blinder Fleck!?

Delir und Schmerzen bei Menschen mit Demenz im Krankenhaus

Weglaufen, Stürzen, Zugänge ziehen

Lösungen für das Spannungsfeld Sicherheit versus Freiheit

Kontakt:

 

inverso. 

André Hennig
Bebelstr. 56
55128 Mainz

Anruf unter

 

06131-5848078

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© André Hennig