Verstehende Kommunikation mit Menschen mit Demenz

Die Kommunikation mit Menschen mit Demenz ist häufig durch Widersprüche, Zeitenwechsel, emotionale Befindlichkeiten und Irrationalität belastet.

Um Pflegepersonen zu entlasten werden aufbauend auf einem psychosozialen Verständnisses von Demenz werden Grundlagen der verstehenden Kommunikation mit Menschen mit Demenz vermittelt:

  • Kontaktaufnahme
  • Mit dem Gefühl arbeiten
  • Begleiten und Halt geben
  • Medium sein
  • Motivation
  • Bienchendienste
  • nonverbale Kommunikation

Im letzten Teil der Fortbildung werden Möglichkeiten und Schwierigkeiten bei der Umsetzung der verstehenden Kommunikation in die tägliche Praxis diskutiert und anhand von Filmsequenzen illustriert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© André Hennig